Seminar „Dein Leben als Lobpreis“

Es war sehr persönlich, was R. und A. im ersten Teil ihres Seminars weitergaben. Sie sprachen von den Angriffen durch Schulbehörde und Jugendamt, die ihnen wegen ihrer christlichen Erziehung die Pflegekinder  wegnehmen wollten. In allem hatte Gott sie durchgetragen und zur anberaumten Gerichtsverhandlung waren die Unterlagen verloren gegangen und der Kläger erschien gar nicht. Am Ende erhielten sie nun die alleinige Fürsorge und keine Behörde mischt sich mehr rein. So kann Gott handeln, wenn wir dranbleiben.

20160409_153334

Im zweiten und dritten Teil ging es um unser aller Berufung als Könige und Priester Gottes in der Welt. Gott möchte, dass wir ein „abgesondertes Leben“ für Ihn führen und uns der Welt nicht gleich stellen. Nur so kann er uns für diese böse (End-) Zeit sinvoll einsetzen.